Bodenarbeit

die Basis

» Respekt und Kontrolle erhältst du am Boden – oder gar nicht! «

Martin Kreuzer

Die Bodenarbeit dient als Fundament der Grundausbildung und stärkt die Beziehung zwischen Mensch und Pferd. Sie ist die Basis und die Basis ist ALLES!!!

Die Bodenarbeit ist das Fundament für ein sicheres, respektvolles und vertrauensvolles Pferd. Ist das Fundament erstmal gelegt, gilt das Motto: „Vom Boden in den Sattel“ Alles was wir uns am Boden erarbeitet haben, können wir 1:1 in den Sattel übertragen.

Durch verschiedene Übungen und Variationen beginnt das Pferd aktiv „mitzudenken“ und das Ergebnis daraus ist ein völliges anderes Pferd. Der Fluchtreflex wird minimiert und die Pferde werden mutiger, klüger, ruhiger, motivierter und nicht zu vergessen, mental, emotional und körperlich fit.

Bei der Bodenarbeit kann das Pferd sich FREI bewegen, ohne Einschränkungen eines reiterlichen Gewichtes und ohne Einfluss auf das Pferdemaul. Diese Tatsache bedeutet für das Pferd noch um ein Vielfaches mehr und dadurch hat die Arbeit am Boden einen äußerst hohen Stellenwert zum Aufbau einer korrekten Beziehung zwischen Mensch und Pferd.

Die Arbeit am Boden hilft dem Pferd-Mensch Paar seine Koordination, sein Gleichgewicht, die Nachgiebigkeit und die Zusammenarbeit zu verbessern. Das Pferd kann sich darin optimal und auf einer gesunden Basis körperlich entwickeln.

Bodenarbeit nach Martin Kreuzer